Mehr Bürgerbeteiligung in Stadtratsausschüssen

Das Bürger.Bündnis.Grün. hat bereits ein erstes Wahlversprechen erwirken können und mehr Bürgerbeteiligung im Stadtrat durch berufene Bürger*innen durchgesetzt.

Auf unsere Initiative hin, haben sich die Ilmenauer Stadtratsausschüsse entschlossen in ihre Arbeit berufene Bürger*innen einzubinden. Das ist ein wichtiger Schritt zu mehr Bürger*innenbeteiligung in Ilmenau.
Unsere Fraktion hat folgende Bürger*innen benannt:

Für den Bau- und Vergabeausschuss haben wir den Vermessungsdiplomingenieur Ingolf Neubeck aus Pennewitz gewinnen können.  
Dem Wirtschafts-, Umwelt- und Verkehrsausschuss steht ab jetzt der Softwarefirmeninhaber Christian Koch mit Sitz in Ilmenau zu Verfügung. Durch seine eigene Firma hat er die Expertise, was für die wirtschaftliche Neuansiedelung in Ilmenau wichtig ist und wie die Stadt Menschen dabei unterstützen kann.  

Im Kultur- und Sportausschuss wird dem Stadtrat die allseits bekannte Jessica „Giga“ Pohl zur Seite stehen. Die gebürtige Ilmenauerin ist vor allem in der Ilmenauer Subkultur aktiv und ist gut in der Kulturszene vernetzt und weiß daher genau was die Kulturtreibenden benötigen.
Im Sozial- und Gleichstellungsausschuss wird uns die gebürtige Ilmenauerin und Krankenschwester Mauela Trommer unterstützen.
Mit ihrer sozialen Ader und ihrer offenen Art, weiß sie um manch soziale Probleme in der Stadt.

Wir freuen uns sehr, dass diese vier uns in den Ausschüssen mit Rat und Tat zur Seite stehen werden und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit in den nächsten 5 Jahren.