Madeleine Henfling

Mitglied des Thüringer Landtags
wohnt in Ilmenau

Ich kandidiere für den Stadtrat Ilmenau und den Kreistag Ilm-Kreis.

Ich stelle mich zur Wahl, weil

für mich Politik nichts Abstraktes ist, sondern direkt vor unserer Haustür stattfindet und uns alle unmittelbar betrifft. Kommunalpolitik gibt uns die Möglichkeit unsere direkte Umwelt zu gestalten.  Das geht von der Frage wie der Müll weg kommt über die Bereitstellung von Kindertageseinrichtungen bis zur Integration von Geflüchteten.


Ich will genau diese Fragen vor Ort mit den Menschen auf Augenhöhe besprechen und entscheiden. Dabei geht es mir um einen ökologischeren, menschenfreundlichen und weltoffenen Ilm-Kreis und eine ebensolche Stadt Ilmenau.

Was mir wichtig ist

Der Kampf gegen alte und neue Neonazis ist für mich ein Thema, das mich immer begleitet. Die Frage wie wir Digitalisierung gestalten können, so dass sie den Menschen und nicht nur großen Konzernen nützt ist ein essentielles Thema für mich.

Meine Schwerpunkte für den Stadtrat/Kreistag

Ich will mich für eine bürgernahe Kommunalpolitik einsetzen.
Mehr direkte Beteiligungsformate und die Einbeziehung der Bürger*innen von Anfang an. Für die Stadt Ilmenau möchte ich mich vor allem für die bessere Vernetzung kultureller Angebote einsetzen, für eine verkehrsarme Stadt in der sich vor allem Kinder sicher und unbeschwert bewegen können. Außerdem setze ich mich ein für ein Stadtgrün, das den Namen auch verdient hat.
Für mehr Wiesen, Sträucher und Bäume in der Stadt.

Das möchte ich noch loswerden

Unsere Zukunft fängt vor Ort an. Ich will diese Zukunft vor allem ökologisch und menschenfreundlich gestalten. Dafür stehen wir als Bündnisgrüne und freuen uns über ihre Stimme am 26. Mai.